Mit dem „KLOSTER FLITZER“ sonntags nach Maulbronn

Vom 31. Juli bis 11. September 2022

 

In den Sommerferien wird unser ROTER FLITZER vorübergehend zum „KLOSTER FLITZER“. Denn vom 31. Juli bis 11. September 2022 pendelt unser historischer Schienenbus immer sonntags zwischen Stuttgart und Maulbronn.
Die Klosterstadt bietet mit ihrem UNESCO-Weltkulturerbe nicht nur eine herausragende Sehenswürdigkeit, sondern ist auch ein idealer Ausgangsort für abwechslungsreiche Rad- und Wandertouren im „Naturpark Stromberg-Heuchelberg“. An heißen Tagen lockt zudem das Naturfreibad „Tiefer See“ bei freiem Eintritt zum Sprung ins kühle Nass.

Jeweils am Sonntagmorgen und Sonntagmittag startet der KLOSTER FLITZER im Stuttgarter Hauptbahnhof und erreicht über Kornwestheim, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen und Mühlacker ohne Umstieg den Zielbahnhof “Maulbronn-Stadt/Kloster“. Als Abfahrtszeiten in Stuttgart sind 10:15 Uhr und 13:06 Uhr vorgesehen. Die Rückfahrt ab Maulbronn startet um 17:30 Uhr. Wer früher als 17:30 Uhr von Maulbronn zurückfahren möchte, nimmt einen der mehrfachen Pendel nach Maulbronn West, von wo jede Stunde ein Zug Richtung Stuttgart unterwegs ist. Der Fahrplan (s.u.) wird schnellstmöglich im DB-Navigator veröffentlicht.

Die Sonntagsfahrten wurden vom Land Baden-Württemberg bestellt, so dass alle regulären Tickets des ÖPNV gültig sind, natürlich bis Ende August auch das 9-Euro-Ticket.

"Flitzi" findet es toll!

  • Das Kloster besichtigen
  • Maulbronn und Umgebung erkunden
  • Museen besuchen
  • eine Wanderung unternehmen
  • im Klostersee baden…

Es gibt viel zu Unternehmen und zu Entdecken…

Kloster(stadt) Maulbronn
Maulbronn ist weit bekannt für sein UNESCO-Weltkulturerbe, das ehemalige Zisterzienserkloster. Daneben haben sich auch die Wohn- und Wirtschaftsgebäude aus der Zeit der Mönche erhalten. Mit Werkstätten und Speichern, Mauern und Türmen, idyllischen Fachwerkhäusern und Sandsteinbrunnen, versteckten (Kräuter-)Gärten, verwinkelten Gassen und weiten Plätzen bilden sie das geschlossene Ensemble einer ganzen Stadt mit lebendiger Atmosphäre.
Allen per Bahn anreisenden Gästen gewährt das Kloster einen Nachlass von 10% auf die Eintrittspreise.

 

 

Musik im Klosterhof – An den Fahrtagen des KLOSTER FLITZERS gibt es öffentliche Auftritte:
31.07. Joachim Bänsch und sein Alphornensemble
07.08. Barbara Noeldeke Quartett (klassisch)
14.08. Alois Fleig und sein Drehörgele
21.08. Musik im Paradies (ca. 15 Uhr)
28.08. Nils Wanderer (Countertenor)
04.09. Juliane Brittain (Sopran) singt mit Lauten-Begleitung im Paradies.(ca.15.15. Uhr/15.30 Uhr)
11.09. Arndt S. (Gesang und Gitarre)

Maulbronn und Umgebung
Auch wer das Kloster schon kennt, findet in Maulbronn viele Highlights, die einen Besuch lohnen:

Kunstsammlung “Jutta und Manfred Heinrich” – Sie umfasst mehr als 300 Werke von 42 Künstlerinnen und Künstlern aus Berlin von 1984 bis heute.

Literaturmuseum im Klosterhof – Mit Gedichten, Erzählungen und Berichten machten Klosterschüler das Kloster zu einer Stätte der Spiritualität und der romantischen Phantasie.

Museum auf dem Schafhof – Im Mittelalter zählten die Zisterzienser zu den wichtigsten Wollproduzenten Europas. Vom Schafhof aus betrieben sie die Weiden des Klosters. Eine Küche mit offener Feuerstelle, Gerätschaften und Mobiliar vermitteln ein Stimmungsbild früherer Zeiten.

Wandern rund ums Kloster
Klosterweinberg, Fischteiche und Bewässerungskanäle laden zum Rundgang ein, bei dem sich Kultur und Natur harmonisch verbinden. Die Stadt Maulbronn stellt einige >> Wanderwege vor, die um den Ort und auch durch den „Naturpark Stromberg-Heuchelberg“ verlaufen.

Per Rad durchs „Land der 1000 Hügel“
Mehr als >> 40 Radtouren mit „Fachwerk, Seen, Wein und Genuss“ typische Themen der Region. Im KLOSTER FLITZER wird eine beschränkte Zahl von Fahrädern kostenlos befördert (Voranmeldung erforderlich)

Baden im Einklang mit der Natur
Gleich hinter der Klosterstadt lockt der „Tiefe See“ bei freiem Eintritt zum erfrischen Bad und ein kleiner Biergarten verwöhnt seine Gäste mit dem neuen Eisbecher „KLOSTER FLITZER“.

Ein Dank gebührt unseren ehrenamtlich tätigen Mitglieder und Helfer des gemeinnützigen „Förderverein Schienenbus e.V.“ Ohne deren Bereitschaft, auf die sonntägliche Freizeit zu verzichten und viele Stunden für den Betrieb des historischen Schienenbusses einzubringen, wären die Fahrten zwischen Stuttgart und Maulbronn nicht möglich.

Kräuter- und Erntemarkt

11. September

Der Kräuter- und Erntemarkt nimmt eine alte Tradition auf. Im September beginnt der Herbst und die Wintervorräte werden angelegt. Die malerische Kulisse des Klosterhofes bietet einen Markt mit Naturerzeugnissen, Kräuterprodukten und Leckereien. Eine Mitmach-Aktion für Familien und Kinder wird angeboten und unter Anleitung werden Kräuterkränze gebunden.

Tag des offenen Denkmals am 11. September

Mit dem KLOSTER FLITZER zum Lehrstellwerk Kornwestheim

Am 11.09.2022 bietet sich Gelegenheit, mit dem Schienenbus das historische „Lehrstellwerk Kornwestheim“ aus Richtung Maulbronn oder von Stuttgart aus zu besuchen. Das Lehrstellwerk wurde 1934 durch die Reichsbahn gebaut und lässt dank seiner historischen Stellwerke von 1896 bis 1970 eine anschauliche Simulation von Betriebsabläufen zu, wie sie etwa für einem Rangierbahnhof typisch sind. Dies ist selbst für angehende Fahrdienstleiter eine willkommene Ergänzung ihrer digitalen Ausbildung.

Die Fahrt mit dem KLOSTER FLITZER startet von Maulbronn Stadt/Kloster aus um 11:37 Uhr und nach Stopps in Maulbronn West, Mühlacker, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg wird Kornwestheim um 12:24 Uhr erreicht. Ab Stuttgart bieten sich die Abfahrten um 10:15 Uhr und 13:06 Uhr an, nach 10 min Fußweg vom Bahnhof aus erreicht man die Führungen um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr. Geöffnet ist das Lehrstellwerk von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr.

Die Rückfahrt kann dann frei gewählt mit der S-Bahn und dem Nahverkehr erfolgen. Es gelten die regulären Nahverkehrsfahrkarten.

Nähere Infos  >> hier

Fahrplan

Die Sonntagsfahrten wurden vom Land Baden-Württemberg bestellt, so dass alle regulären Tickets des ÖPNV gültig sind, natürlich bis Ende August auch das 9-Euro-Ticket.

** Die historischen Fahrzeuge des KLOSTER FLITZERs wurden seinerzeit nicht barrierefrei konstruiert und bieten keinen Stauraum. Daher können Kinderwagen und Rollstühle/Rollator ausschließlich zusammengeklappt mitgenommen werden (Voranmeldung erforderlich). Es sind Stadtführungen bzw. Besichtigungen vorgesehen, bei der Sie ggf. Treppen steigen müssen und eine dafür ausreichende Kondition benötigen. Eine Stadtführung mit Rollator ist in der Regel nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer betrieblichen oder technischen Störung einer Fahrt mit historischen Fahrzeugen lediglich für die Erbringung der Beförderung an sich haften. Diese kann mit Ersatzfahrzeugen aller Art, ggf. auch durch Abschleppen mit einer Zusatzlokomotive, mit Regelzügen oder Bussen durchgeführt werden. Weitergehende Ersatzleistungen oder Schadenersatz sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Der historische Schienenbus KLOSTER FLITZER

ist ein typischer Vertreter der 1950/60er Jahre und bietet ein unvergessliches Bahnerlebnis. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie den konkurrenzlosen Panoramablick, den Ihnen der rundum voll verglaste ROTE FLITZER auf der Fahrt bietet. Es darf selbstverständlich gerne gefilmt und fotografiert werden. – Ein ungewöhnliches Ausflugs-Erlebnis, das nicht nur die Herzen von Bahnfans höher schlagen lässt!

Zur Geschichte unseres historischen Schienenbusses:

Schon kurz nach Kriegsende konstruierten findige Ingenieure mit dem „Uerdinger-Schienenbus“ das seinerzeit modernste Bahnfahrzeug der Welt: klassenlos und ohne getrennte Abteile, Rundum-Verglasung mit Panorama-Fenstern, leistungsstarken Unterflur-Motoren und halbautomatischem 6-Gang-Getriebe. Die Fahrgäste schwärmten und forderten von der Deutschen Bahn nicht nur den Einsatz an Werktagen, sondern auch einen Wochenend-Ausflugsverkehr zu interessanten Zielen. Daran knüpft der KLOSTER FLITZER mit seinem ganzjährigen Angebot an Tagesfahrten jetzt wieder an.

Im KLOSTER FLITZER werden während der Fahrt Getränke und Snacks angeboten.  Preisliste Bordverkauf