Panorama-Rundfahrt „Winterzauber im Schwarzwald“

Mit Besuch von Schiltach oder Alpirsbach

Sonntag, 13. Februar 2022

 

Entdecken Sie den winterlichen Zauber des Schwarzwalds mit dem historischen Sonderzug! Der ROTE FLITZER bringt Sie auf einer reizvollen Strecke mitten hinein in eine der schönsten Ferienregionen im „Ländle“. Hinter Eutingen verlässt er die Gäubahn und erreicht bei Freudenstadt das Tal der Kinzig, die sich in idyllischen Schleifen durch die winterliche Landschaft schlängelt. In Alpirsbach wird ein längerer Aufenthalt eingelegt. Das hiesige Kloster hat die Jahrhunderte nahezu unverändert überstanden und besitzt meisterhafte Werke der Steinmetzkunst. Auch die weithin bekannte Brauerei lohnt einen Besuch. Wer will, bucht eine Führung mit deftigem Vesper in der Brauerei (16,-€).

Wer Alpirsbach bereits kennt, fährt mit dem ROTEN FLITZER ins nahe Schiltach, das mit seinem historischen Ortskern und dem Besuch des Flößermuseums einen Besuch lohnt (Fakultative Führung mit Museum 8,- Euro). Schiltach bietet noch weitere ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten: Das Hans Grohe-Museum, das die Geschichte des Badens zeigt, und die drei am Bahnhof abgestellten Uerdinger Schienenbusse mit verschiedenen Ausstellungen.

Weiter geht die Panoramafahrt über Hausach, wo der ROTE FLITZER den baulich und landschaftlich interessantesten Abschnitt der Schwarzwaldbahn erreicht. Sie wurde vor 140 Jahren als ingenieurtechnische Meisterleistung erbaut und ist bis heute die einzige zweigleisige Gebirgsbahn Deutschlands. Auf dem etwa 40 km langen Anstieg durch das Gutachtal nach St. Georgen passiert der Schienenbus im Stil der „Sauschwänzlebahn“ zahlreiche Kehrschleifen mit vielen Tunnels und überwindet dabei mehrere hundert Höhenmeter. Immer wieder bietet sich ein fantastischer Blick auf die Strecke und die umgebende Winterlandschaft.

Nachdem er die Europäische Wasserscheide überquert hat, folgt der ROTE FLITZER dem Lauf des Donau-Quellfluss Brigach nach Villingen, das durch sein historisches Stadtbild mit wuchtigen Stadtmauern, Wehrtürmen und Toren aus den dem 13. Jh. beeindruckt und im Zeichen der alemannischen Fasnacht jetzt bunt geschmückt ist. Auf einer fakultativen Stadtführung erleben Sie das historisches Stadtbild, das mit wuchtigen Stadtmauern, Wehrtürmen und Toren aus den dem 13. Jh. beeindruckt und im Zeichen der alemannischen Fasnacht jetzt bunt geschmückt ist. – Weiter geht es durch das obere Neckartal, wo der gigantische Aufzug-Testturm von Thyssenkrupp immer wieder aus anderen Blickwinkeln beeindruckt. Über die Gäubahn geht es dann wieder zu den Ausgangspunkten zurück.

Der historische Schienenbus ROTER FLITZER

ist ein typischer Vertreter der 1950/60er Jahre und bietet ein unvergessliches Bahnerlebnis. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie den konkurrenzlosen Panoramablick, den Ihnen der rundum voll verglaste ROTE FLITZER auf der Fahrt bietet. Es darf selbstverständlich gerne gefilmt und fotografiert werden. – Ein ungewöhnliches Ausflugs-Erlebnis, das nicht nur die Herzen von Bahnfans höher schlagen lässt!

Im ROTEN FLITZER werden während der Fahrt Getränke und Snacks angeboten.  Preisliste Bordverkauf

Fahrpreis pro Person

Erwachsene58 Euro
Kinder bis 3 Jahre
(ohne Sitzplatzanspruch)
00 Euro
Kinder bis 14 Jahre40 Euro
Familienticket
2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre
156 Euro

Enthaltene Leistungen

  • Fahrt mit dem ROTEN FLITZER auf reservierten Sitzplätzen**

Fakultative Leistungen

  • Führung und deftiges Vesper in der Brauerei Alpirsbach*  16 Euro
  • Stadtführung Schiltach inkl. Besuch des Flößermuseums* (1,5 Std.)  8 Euro
  • Stadtführung Villingen (1,0 Std.) 8 Euro

Programme mit * können nur einzeln gebucht werden, da sie zeitgleich stattfinden.

Fahrplan

Bietigheim-Biss.ca. ab 08:00 Uhrca. an 20:15 Uhr
Ludwigsburgca. ab 08:15 Uhrca. an 20:00 Uhr
Kornwestheimca. ab 08:30 Uhrca. an 19:45 Uhr
Stg.-Zuffenhausenca. ab 08:45 Uhrca. an 19:30 Uhr
Alpirsbachca. an 10:30 Uhr
Alpirsbachca. ab 13:30 Uhr
Schiltachca. an 10:45 Uhr
Schiltachca. ab 13:45 Uhr
Villingenca. an 15:30 Uhrca. ab 17:15 Uhr

** Die historischen Fahrzeuge des ROTEN FLITZERs wurden seinerzeit nicht barrierefrei konstruiert und bieten keinen Stauraum. Daher können Kinderwagen und Rollstühle/Rollator ausschließlich zusammengeklappt mitgenommen werden (Voranmeldung erforderlich). Es sind Stadtführungen bzw. Besichtigungen vorgesehen, bei der Sie ggf. Treppen steigen müssen und eine dafür ausreichende Kondition benötigen. Eine Stadtführung mit Rollator ist in der Regel nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer betrieblichen oder technischen Störung einer Fahrt mit historischen Fahrzeugen lediglich für die Erbringung der Beförderung an sich haften. Diese kann mit Ersatzfahrzeugen aller Art, ggf. auch durch Abschleppen mit einer Zusatzlokomotive, mit Regelzügen oder Bussen durchgeführt werden. Weitergehende Ersatzleistungen oder Schadenersatz sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen
Anmeldeschluss: 29.01.2022 – danach auf Anfrage

Weitere Informationen rund um den ROTEN FLITZER:

Burg Hohenzollern: „Königlichen Winterzauber“ – Busanreise – ABGESAGT!

Winterzauber statt Weihnachtsmarkt – Ohne Gedränge, aber dafür mit viel Licht und Atmosphäre – ein außergewöhnliches Erlebnis! Mit einer neuen Konzeption stimmt die Burg Hohenzollern auf ganz besondere Weise in die diesjährige Vorweihnachtszeit ein […]

Panorama-Rundfahrt „Bamberg, Kulmbach und Bayreuth“

Ein spannendes Wochenende am Oberlauf des Mains! – Die UNESCO-Stadt Bamberg, das reizvolle Kulmbach, das beeindruckende Dampflokmuseum Neuenmarkt, die Wagner-Stadt Bayreuth und das beschauliche Ansbach erwarten Sie! […]

„Der Silvester-Zug ins Neue Jahr“ – Jahresfinale mit dem ROTEN FLITZER

Steigen Sie ein und erleben Sie Silvester mal ganz anders! Von mehreren Zustiegen zwischen Mühlacker und Stgt.-Zuffenhausen startet die Silvesterfahrt zum „Stuttgarter Kessel“, wo Sie bei einer Langsamfahrt über die Panoramastrecke der Gäubahn das grandiose Silvesterfeuerwerk erleben. […]